La bibliothèque numérique kurde (BNK)
Retour au resultats
Imprimer cette page

Die Für Die Freiheit Sterben


Éditeur : Edition S Date & Lieu : 1988, Vienne
Préface : Bruno Kreisky Pages : 278
Traduction : ISBN : 3-7046-0084-9
Langue : AllemandFormat : 155x240 mm
Code FIKP : Liv. Ger. Hen. Die. N°522Thème : Général

Présentation Table des Matières Introduction Identité PDF
Die Für Die Freiheit Sterben


Die Für Die Freiheit Sterben

Ferdinand Hennerbichler

Edition S


Die vorliegende Arbeit ist die erste umfassende Darstellung der Geschichte des kurdischen Volkes, die ein österreichischer Historiker vorgelegt hat. Sie wurde 1977 begonnen und 1987 abgeschlossen. Ihr Entstehen verdankt sie zahlreichen kurdischen Freunden, vor allem Dr. Wiriya Ra-wenduzy und Fuad Rasoul (t). Wiriya Rawenduzy stellte sein umfangreiches Privatarchiv über die Geschichte der Kurden zur Verfügung, bereicherte die Darstellung mit eigenem Wissen und half, den Text des Buches zu korrigieren. Fuad Rasoul wertete von 1977 bis 1981 die kurdische, die arabische und die persische Literatur für diese Arbeit aus und übersetzte auch Freiheitslyrik aus dem Kurdischen.

Zahlreiche kurdische Persönlichkeiten haben durch Interviews und Gespräche Informationen zur Geschichte der Kurden beigetragen, unter anderem: Ibrahim Ahmed, Omar Mustafa, Dschalal Talabani, Dr. Kamal Koshnaw, Dr. Mahmoud Osman, Massoud und Idris (f) Barzani, Hamid Berwari, Dr. Mohammed Guma, Prof. Dr. Abdul Rahman Ghassemlou ...



Fondation-Institut kurde de Paris © 2018
BIBLIOTHEQUE
Informations pratiques
Informations légales
PROJET
Historique
Partenaires
LISTE
Thèmes
Auteurs
Éditeurs
Langues
Revues