La bibliothèque numérique kurde (BNK)
Retour au resultats
Imprimer cette page

Das Gewehr meines Vaters


Auteur : Hiner Saleem
Éditeur : Malik Date & Lieu : 2004, München
Préface : Pages : 126
Traduction : Sabine Schwenk ISBN : 3-89029-280-1
Langue : AllemandFormat : 125x210 mm
Code FIKP : Liv. All. 1990Thème : Littérature

Présentation Table des Matières Introduction Identité PDF
Das Gewehr meines Vaters

Versions


Das Gewehr meines Vaters

Eine Kindeit in Kurdistan

ICH HEISSE AZAD SHERO SELIM. Ich bin der Enkel von Selim Malay. Mein Großvater hatte viel Humor. Er sagte immer, daß er als Kurde auf die Welt gekommen sei, in einem freien Land. Dann kamen die Osmanen, und sie sagten zu meinem Großvater: du bist Osmane, und er wurde Osmane. Die Türken gingen, und er wurde wieder Kurde, im Reich von Scheich Mahmud, dem König der Kurden. Dann kamen die Engländer, und mein Großvater wurde Untertan Ihrer Majestät, der Königin von England, er lernte sogar ein paar Worte Englisch.

Die Engländer erfanden den Irak, und mein Großvater wurde Iraker, aber das Geheimnis dieses neuen Wortes hat er nie durchschaut; stolz darauf, ein Iraker zu sein, war er bis ans Ende seiner Tage nicht. Seinem Sohn Shero Selim Malay, meinem Vater, erging es nicht anders.

ABER ICH, AZAD, ICH WAR NOCH EIN KIND.



Fondation-Institut kurde de Paris © 2017
BIBLIOTHEQUE
Informations pratiques
Informations légales
PROJET
Historique
Partenaires
LISTE
Thèmes
Auteurs
Éditeurs
Langues
Revues