La bibliothèque numérique kurde (BNK)
Retour au resultats
Imprimer cette page

Die sprache der meder


Auteur : Şahin Beyhani
Éditeur : Compte d'auteur Date & Lieu : 2004, Zürich
Préface : Pages : 152
Traduction : ISBN :
Langue : AllemandFormat : 210x297 mm
Code FIKP : 3561Thème : Thèses

Présentation Table des Matières Introduction Identité PDF
Die sprache der meder


DIE SPRACHE DER MEDER

Die Meder wurden zuerst beim Salmanasar III. erwŠhnt, der um 836 v. Chr. gegen Matai (Medien) und Parsuaÿs (Persien) in den Krieg zog. Um 820 v. Chr. bekriegte ýamÿsi-Adad V. ebenfalls das Land der Meder. Diverse spŠtere FeldzŸge nach Medien in den Jahren 794, 790, 766 usw. sind in der Limu-Liste (ôVerwaltungslisteõ) Ÿberliefert. Im Jahre 737 v. Chr. wiederum drang Tiglatpileser III. in Medien ein. In der Folge nahm die Bedeutung der Meder Ð sowohl politisch als auch geographisch Ð stŠndig zu. Im Jahre 614 v. Chr. zog Kyaxeres gegen Ninive; Nimrud wurde besiegt, worauf ein formaler Vertrag zwischen Kyaxeres und Nabupolassar aufgesetzt wurde, bis Kyaxeres von Medien im Jahre 612 v. Chr. schliesslich die unter der Herrschaft der Assyrer stehende Stadt Ninive eroberte. Unter der FŸhrung von Kyros II. wurden jedoch um 550 v. Chr. sŠmtliche medischen Gebiete von den Persern eingenommen. Mit dieser Niederlage verloren die Meder die Macht in ihrem Reich permanent an die Perser, so dass sie ihre eigenen politischen Interessen nicht mehr vertreten konnten. Alle darauf folgenden AufstŠnde wurden spŠter jeweils von den Persern niedergeschlagen, wie etwa im Jahre 521 v. Chr., als der Aufstand der Meder unter der FŸhrung des jungen Prinzen Fravartiÿs in einer ganz blutigen Niederlage fŸr die Meder endete.



Fondation-Institut kurde de Paris © 2017
BIBLIOTHEQUE
Informations pratiques
Informations légales
PROJET
Historique
Partenaires
LISTE
Thèmes
Auteurs
Éditeurs
Langues
Revues