La bibliothèque numérique kurde (BNK)
Retour au resultats
Imprimer cette page

Armee und Politik in der Türkei


Auteur : Mevlut Bozdemir
Éditeur : Dağyeli Date & Lieu : 1988, Frankfurt
Préface : Pages : 232
Traduction : Anna Zehren-Gülenç | Çait Gülenç ISBN : 3-924320-17-9
Langue : AllemandFormat : 140x210 mm
Code FIKP : Liv. Ger. Boz. Arm. N° 1189Thème : Général

Présentation
Table des Matières Introduction Identité PDF
Armee und Politik in der Türkei

Armee und Politik in der Türkei

Mevlut Bozdemir

Dağyeli

Über die Rolle der türkischen Armee in der Gesellschaft und der Politik werden sehr häufig Vermutungen angestellt. Sie ist eine der zahlenmäßig stärksten Armeen innerhalb der NATO und die einzige in dieser Gesellschaft, die in den letzten 25 Jahren dreimal die Macht übernahm und kurz darauf, nach der eigenmächtigen Regelung politischer Geschäfte, diese dem zivilen Parlament freiwillig übergab.
In dem Buch »Armee und Politik in der Türkei« untersucht Mevlüt Bozdemir anhand der geschichtlichen Fakten und durch die moderne Methode der Militär-Soziologie das wechselseitige Verhältnis zwischen Armee und Politik in der türkischen Gesellschaft vom Anfang der Türkei in Zentralasien bis zur Gegenwart der Republik Türkei. Der Autor zeigt die Struktur und Rolle der Armee in den türkischen Reichen vor und nach Christi Geburt in Zentralasien und dem Osmanischen Reich und weist hin auf die Auffassung M. Kemal Atatürks und seiner Gefolgsleute über die gesellschaftliche und politische Rolle der Armee bei der Gründung der Republik Türkei und der Durchführung der kemalistischen Reformen. Er zieht dann aus all ihren Traditionen Schlüsse und versucht, das heutige Verhalten der türkischen Armee zu erläutern.
Dieses Buch ist das erste umfassende Werk in seiner Art und stieß in einschlägigen Kreisen in der Türkei wie im Ausland auf Anerkennung und großes Interesse.


Mevlüt Bozdemir, geboren 1946 in Konya, absolvierte 1970 die Fakultät für Politische Wissenschaften der Universität Ankara und promovierte 1978 an der Universität Sorbonne in Paris. Von 1978 bis 1982 war er Lehrbeauftragter an der Fakultät für Politische Wissenschaften an der Universität Ankara für das Fach »Militärische Soziologie« und lehrt und recherchiert seit 1982 in Paris über militärische Fragen. Er ist verantwortlicher Redakteur des in Paris erscheinenden Jahrbuchs »L Annee Strategique« für den Bereich des europäischen Mittelmeeres.
Im Dagyeli Verlag erschien von Bozdemir: »Das Wirtschutisimnerium der türkischen Armee: OYAK«


Identité


Inhalt

Vorwort / 9
Einführung / 13
Historische Quellen / 18

Erster Teil
Asiatische Nomadenarmeen / 21
Anfangspunkte / 22
Euro-asiatische Geopolitik / 25
Der Überlebenskampf oder die Kriegslust um des Heldentums Willen / 27
Überbleibsel aus Mittelasien / 35

Zweiter Teil
Türkische Armeen vorosmanischer Zeit / 38
Osmanische Türken / 41
»Türkische Gefahr« / 42
Osmanische Machtstrukturen / 46
Die Organisation der osmanischen Armee / 53
Aufstieg des Westens und Abstieg des Osmanischen Reiches / 60
Modernisierungsversuche in der Armee / 65
Der Reformismus und seine negativen Folgen für den Urheber / 68
Zwei osmanische Revolutionen / 70
Der Verfall der osmanischen Armee / 73

Dritter Teil
Die kemalistische Armee / 76
Geburt des nationalen Militärwesens / 76
Die militärische Lage im Land der Osmanen / 78
Erscheinungsformen des gesellschaftlichen Verteidigungsinstinkts in Anatolien / 81
Die Gründung der kemalistischen Armee / 90
Kemalistische Armee, Bolschewismus und Guerilla / 98
Auseinandersetzung zwischen kemalistischer Armee und Guerilla / 117
Typisches Beispie: Grüne Armee / 119
Empfindlichkeiten der kemalistischen Armee / 138

Vierter Teil
In Richtung auf die zeitgenössige türkische Armee / 145
»Militärische Demokratie« / 155
Politik der Wiederholungen / 156
»Zivilisierender« Autoritarismus / 160
Legitimationsmodi / 162
»Wahlen« wie alle anderen / 166
Die soziologischen Mittel und Grenzen / 168

Schlußfolgerungen / 171
Anmerkungen / 184
Bibliographie / 215
Tabelle / 227
Karten / 228




Fondation-Institut kurde de Paris © 2019
BIBLIOTHEQUE
Informations pratiques
Informations légales
PROJET
Historique
Partenaires
LISTE
Thèmes
Auteurs
Éditeurs
Langues
Revues