La bibliothèque numérique kurde (BNK)
Retour au resultats
Imprimer cette page

Eine europäische Friedensinitiative zur Kurdenfrage ist notwendig


Éditeur : Dialog Kreis Date & Lieu : 1999, Köln
Préface : Pages : 200
Traduction : ISBN : 3-933884-01-2 1
Langue : AllemandFormat : 135x195 mm
Code FIKP : Liv. Ger. Bur. Eur. N° 4259Thème : Politique

Présentation Table des Matières Introduction Identité PDF
Eine europäische Friedensinitiative zur Kurdenfrage ist notwendig


Eine europäische Friedensinitiative zur Kurdenfrage ist notwendig

Andreas Buro

Dialog Kreis

„Ich rufe (die PKK) dazu auf, ab dem 1999 den bewaffneten Kampfzu beenden und alle bewaffneten Kräfte auf Territorien ausserhalb der türkischen Staatgrenzen zurückzuziehen. Ich hoffe in diesem Zusammenhang, dass sich dadurch eine neue Phase in Richtung auf einen Dialog und auf Übereinkunft hin entwickeln wird.“
(A.Öcalan)

„Die Türkei kann, sie darf ins neue Jahrhundert nicht mit einer Vefassung gehen, deren Legitimität beinahe gegen Null geht.(...) Der Verfassung fehlt die formelle Legitimität, und sie ist ungültig. (...) Die Türkei ist kein ‘verfassungsmäßiger Staat’, sondern nur ein ‘Staat mit einer Verfassung’.“(Dr. Sami Sel^uk, Erster Vorsitzender des Kassationshofes, in seiner Rede zur Eröffnung des Gerichtsjahres 1999-2000)

„Wenn auch der bewaffnete Kampf von kurdischer Seite eingestellt wurde, so ist damit der Konflikt noch nicht gelöst.(...) Der Vorwurf des Separatismus und Terrorismus kann nicht länger aufrechterhalten werden. Damit eröffnen sich neue Spielräume für eine aktive Politik ziviler Konfliktbearbeitung im nationalen wie im internationalen Feld.“ (Aus dem Editorial)



Fondation-Institut kurde de Paris © 2021
BIBLIOTHEQUE
Informations pratiques
Informations légales
PROJET
Historique
Partenaires
LISTE
Thèmes
Auteurs
Éditeurs
Langues
Revues