La bibliothèque numérique kurde (BNK)
Retour au resultats
Imprimer cette page

Die Erlebnisse des syrischen Ritters


Éditeur : Verlag C. H. Beck Date & Lieu : 1985, München
Préface : Pages : 324
Traduction : ISBN : 3 406 30379 X
Langue : AllemandFormat : 130x210 mm
Code FIKP : Liv. Ger. Mun. Erl. N° 825Thème : Général

Présentation Table des Matières Introduction Identité PDF
Die Erlebnisse des syrischen Ritters


Die Erlebnisse des syrischen Ritters

Usäma ibn Munqid

Verlag C. H. Beck

Das um 1180 geschriebene „Buchder Belehrung durch Beispiele“ vermittelt ein authentisches Bild der Lebensverhältnisse in den islamischen Staaten während der Zeit der Kreuzzüge. Aus einer Vielzahl trefflicher Beobachtungen und amüsanter Anekdoten entsteht das Bild einer Epoche, in der sich politische Unsicherheit und tägliche Lebensbedrohung mit verfeinerter Lebenskultur und einer Perfektion der Genüsse verbinden. Rittererzählungen, Wundergeschichten und Jagdabenteuer bereichern die autobiographischen Aufzeichnungen, so daß „Unterhaltung und Belehrung“ auch den heutigen Leser gefangennehmen, Vergnügen und Nachdenken gleichermaßen herausfordern.

Der syrische Ritter Usäma ibn Mun-qid (1095-1188) hat im Laufe seines langen Lebens rund ein Dutzend Bücher verfaßt, von denen aber die meisten nur dem Titel nach oder durch wenige Auszüge bekannt sind. Den Bericht über seine Erlebnisse und Abenteuer schrieb er zwischen 1155 und 1182. Hier zieht Usäma gleichsam die Summe seines Schaffens. Im Krieg gegen die Kreuzfahrer besitzlos geworden, reiste er von Hof zu Hof, wechselte immer wieder seine Dienstherren und wurde in die Intrigen der Kalifen und Emire von Damaskus, Kairo und Bagdad um die Vorherrschaft an der arabischen Pforte verwickelt.



Fondation-Institut kurde de Paris © 2021
BIBLIOTHEQUE
Informations pratiques
Informations légales
PROJET
Historique
Partenaires
LISTE
Thèmes
Auteurs
Éditeurs
Langues
Revues