La bibliothèque numérique kurde (BNK)
Retour au resultats
Imprimer cette page

Kurdologie - 7


Éditeur : Unrast Date & Lieu : 2003, Münster
Préface : Pages : 344
Traduction : ISBN : 3-89771-015-3
Langue : AllemandFormat : 135x210 mm
Code FIKP : Liv. All. Fis. Kur. 1016Thème : Général

Présentation
Table des Matières Introduction Identité PDF
Kurdologie - 7

Versions

Kurdologie - 7

Andrea Fischer-Tahir

Unrast


Andrea Fischcr-Tahir untersucht in ihrer Ar-beit die Entwicklung (kollektiven) Widerstands in Irakisch-Kurdislan in den Jahren 1975 bis 2000. liis 1991 ist Widerstand dabei primär eine Reaktion auf die autoritäre Gewaltherrschaft des irakischen Regimes. Mil der Herausbildung einer selbst verwalteten kurdischen Enklave im Norden des Irak im Anschluss an den Zweiten Golfkrieg wird diese selbst zum größten Widerstand gegen das Regime Saddam Husseins. Gleichzeitig stellte sieh für alte und neue Akteure in Irakisch-Kurdislan zunehmend die Frage, wie die entstandenen I landlungsspiel-rätime zu nutzen sind, wie zwischen Opposition gegen und Arrangement mit den neuen kurdischen »Machthabern« abzuwägen ist. Fischcr-Tahir geht es nicht um die Darstellung von Widerstand aus der Sieht von Führungspersönlichkeiten, sondern um die Positionen einfacher Akteure, die sie mit Methoden der Oral llislory und der Biografielbrschung erfragt. So ermöglicht die Autorin differenzierte Einblicke in die irakisch-kurdische Gesellschaft der Gegenwart.


Table des Matières


Inhalt


Vorwort der Herausgeber/innen / 9
Vorbemerkung / 11
Einführung / 13
Fragestellung / 14
Forschungsstand / 15
Aufbau der Arbeit / 17

1 Theoretische Perspektiven / 19
Wir-Gruppcn / 19
Interaktion und Zugehörigkeit / 19
Gedächtnis und Geschichte / 23
Handeln in Konflikten / 26
Struktur und Praxis / 26
Arrangement und Widerstand / 32
Gewalt und Krieg / 39

2 Methodische Überlegungen und Verfahren / 45
Oral History und Biografische Forschung / 45
Identitätsgrenzen und Rollcnfixicnmg im Forschungsprozess / 47
IntcrvicwfUhrung, Auswertung und Präsentation / 52

3 Verortungen / 55
Ethnografische Aspekte / 55
Die kurdische Stadt Suleimaniya / 60
Probleme der kurdischen Bewegung im Irak / 63
»Kurdaycti« / 67
Wer ist die Avantgarde? / 69
Kontinuitäten / 70
Konkurrenzen / 72
Mythen / 73
Der Irak als repressiver Wohlfahrtsstaat / 74
Sicherheitspolitik / 80
Umsiedlung / 80
Instrumente der Angst / 81

4 Handeln, Macht und Identität im Widerstand / 85
»Wer die Augen öffnet, wird politisch« - Motivationen und Strategien von unten / 85
Huäiyar und Sorä: Männer im städtischen Widerstand / 85
Mchabad und Runak: Frauen im städtischen Widerstand / 93
Heva), Aram und Kawe auf dem Weg zu den Pcschmcrga / 106
Bchar: eine Frau als Pcschmcrga / 116
Widerspruch, Widerstand, Sinngebung / 128
»Sic halfen und versteckten uns« - Handlungsspiclräumc / 133
Widerstand von Studenten und Schülern in den Städten / 133
Individuelle Strategien / 138
Innenansichten der befreiten Gebiete / 146
»Weil du gegen chemische Waffen keinen Widerstand leisten kannst« - Grenzen (I) / 152
Anfal-Offcnsivcn 1988 / 152
Nicht-Kombattanten in den Anfal-Offcnsivcn / 155
Pcschmcrga erinnern sich / 159
Auswirkungen der Anfal-Offcnsivcn auf die Parteien / 170
Überwältigende Macht / 175
»Im Gefängnis sichst du das System noch besser« - Grenzen (II) / 181
Huäiyar erzählt / 181
Runak erzählt / 187
Aram erzählt / 192
Fazit / 199

5 Autonomie als Widerstand, Widerstände in der Autonomie / 201
Veränderte Rahmenbedingungen / 201
Aufstand ins Ungewisse / 201
Kriegsversehrten / 206
Das neue, alte Spektrum / 207
Unsicherheiten / 210
»Wir wurden zum zweiten Mal verraten« - Erinnerung, Legitimation und Gewalt / 215
Räte versus Pcschmcrga-Partcicn / 215
Märtyrer als Symbol / 223
Pcschmcrga nach dem Aufstand / 225
Anfalübcrlcbcndc Frauen und die Gewalt der Ehre / 230
Ehemalige politische Gefangene und die Gewalt der Ehre / 235
»Sie dachten, wir gründen eine neue Partei« - Neue Akteure / 240
Arbeiterkommunisten / 240
Islamische Union / 243
Jugend zwischen Aufbruch und Anpassung / 258
Gruppen jenseits von Parteien / 264
»Kein Mensch will so leben« - Strategien wider die Unsicherheit / 267
Ausweg Flucht / 267
Heiratspräferenz und Sicherheit / 274
Identität und Macht / 281
»Jetzt benutze ich die Partei« - Frauen in    Arrangement und Widerstand / 287
Alte Muster / 287
Frauen überschreiten Grenzen / 291
Grcnzvcrschicbungcn / 302

Fazit / 305
Schlussbetrachtung / 307
Wir-Gruppc, Widerstand, Gewalt der Ehre / 307
Reflexionen: Möglichkeiten und Grenzen    in der Forschung / 314
Literatur / 315
Anhang A: Biografische Interviews / 336
Anhang B: Glossar / 337
Anhang C: Karte Irakisch-Kurdistan / 338
Die Autorin / 339




Fondation-Institut kurde de Paris © 2021
BIBLIOTHEQUE
Informations pratiques
Informations légales
PROJET
Historique
Partenaires
LISTE
Thèmes
Auteurs
Éditeurs
Langues
Revues