La bibliothèque numérique kurde (BNK)
Retour au resultats
Imprimer cette page

Torba, die Kurden von Kurdistan


Éditeur : SOV Date & Lieu : 2000, Lyss - Suisse
Préface : Pages : 22
Traduction : ISBN :
Langue : AllemandFormat : 210x295mm
Code FIKP : Liv. De.Thème : Général

Présentation
Table des Matières Introduction Identité PDF
Torba, die Kurden von Kurdistan

Versions:

Torba, die Kurden von Kurdistan

Jacques Gans

SOV


Sechstausend müssten es mit Bestimmtheit sein, schätzte Edi, wie immer schnell und entschieden. Viertausend,  schlug der besonnene Giacomo vor. Und Urs wählte, wie stets in solchen Situationen, diplomatisch den exakten Mittelwert: Fünftausend. Ich fragte nach dem ungefähren Wert der Veranstaltung, und während die drei Herren schwer ins Rechnen kamen, sich nicht einig waren, ob sie nun den Einstandspreis oder den Verkaufswert nennen sollten und ob ein eventueller Mengenrabatt zu berücksichtigen wäre, erkletterte ich, einem plötzlichen Impuls folgend, den nächststehenden Berg.
Schon der Akt des Erklimmens war von ganz besonderer Qualität. Ich zog die Schuhe aus, hielt mich an den Teppichkanten fest, hangelte mich hoch, schwang mich auf das oberste Exemplar und liess mich im Schneidersitz darauf nieder.

.....


Identité

J. Gans,
E. Kistler,
A. König,
R. Nicole
R. Anderegg,
E.C. Graf,
E. Morgenthaler,
W. Stanzer

Torba, Die Kurden von Kurdistan

SOV


Eine Publikation der SOV
(Schweizerische Orientteppichhändler
Vereinigung / Association suisse des
commerçants en tapis d’orient)
2/00 Die Kurden von Kurdistan
J. Gans,
E. Kistler,
A. König,
R. Nicole
R. Anderegg,
E.C. Graf,
E. Morgenthaler,
W. Stanzer

torba
Das Teppichmagazin
2/00 8. Jahrgang

Eine Publikation der SOV
(Schweizerische Orientteppichhändler
Vereinigung / Association suisse des
commerçants en tapis d’orient)

Herausgeberin: SOV
Erscheint zweimal jährlich in
deutscher und französischer
Sprache. Erhältlich in allen SOV
Fachgeschäften oder über die
Redaktion im Abonnement.
PC Konto 80-28167-7
(Fr. 20.– für vier Ausgaben)

Redaktionsadresse:
Postfach 361, 3250 Lyss
e-mail: torba@sov- et.ch

Redaktionsteam:
J. Gans, E. Kistler,
A. König, R. Nicole

Redaktionelle Beratung und Lektorat:
Alice Baumann, Journalistin BR,
Bern

Gestaltung:
Oliver Salchli, Biel

Lithografie:
Ruma Foto und Litho AG, Biel

Druck:
Farbendruck Weber AG, Biel

Autoren
und Fotografen dieser Ausgabe:
R. Anderegg, J. Gans, E.C. Graf,
E. Kistler, A. König, E. Morgenthaler,
R. Nicole, W. Stanzer

Das Copyright der Texte und
Fotos liegt bei den Autoren und
Fotografen. Der Nachdruck, auch
auszugsweise, ist nur mit deren
Genehmigung gestattet (Kontakt
über die Redaktion).

«torba» bedeutet im Türkischen
«Tasche». Im möbellosen Haushalt
der Nomaden enthält sie
Vorräte und Gebrauchsgegenstände;
sie wird im Zelt aufgehängt
und ist auf der Vorderseite kunstvoll
geknüpft oder gewebt.
«Die Hand der Fatima», das Signet
der SOV, ist ein Schutz- und
Glücksymbol mit magischen Kräften:
Es soll Böses abwenden und
seinem Besitzer Glück bringen.

Titelbild: Palangan in der Nähe von Kamyaran auf 1600 m;
Senneh Kelim, 128 x 196 cm.




Fondation-Institut kurde de Paris © 2020
BIBLIOTHEQUE
Informations pratiques
Informations légales
PROJET
Historique
Partenaires
LISTE
Thèmes
Auteurs
Éditeurs
Langues
Revues