La bibliothèque numérique kurde (BNK)
Retour au resultats
Imprimer cette page

Schutz der Kurden - I


Éditeur : Compte d'auteur Date & Lieu : 1985, Wien
Préface : Pages : 298
Traduction : ISBN :
Langue : AllemandFormat : 150x210 mm
Code FIKP : Liv. Ger. Bar. Sch. (1) N°2293Thème : Général

Présentation Table des Matières Introduction Identité PDF
Schutz der Kurden - I

Versions


Schutz der Kurden

A.S. Barzani

I. Band

Der Ursprung der Urkurden und ihre Geschichte Ist noch nicht ganz klar. FUr viele historische Ereignisse sind noch keine plausiblen Erklärungen gefunden worden. Die Ausgrabungen sind eigentlich in der Anfangsphase. Diese Tatsachen wurden nicht veröffentlicht und auch nicht in der Schulliteratur erklärt. Daher wissen die meisten Kurden fast nichts Uber ihre eigene Geschichte.

Die bisherigen Ausgrabungen weisen darauf hin, daß Kurdistan eines der ältesten besiedelten Gebiete ist, als Beispiel dafUr könnte man die Ausgrabungen in der Höhle von Schanadar und Zarzie im Irak nennen.

Diesbezüglich sieht Basil Niekitin: (1)

"Dort gibt es breite Felder für Pioniere, mit denen sich die Wissenschaft noch nicht beschäftigt hat. DekBin, der diese Gebiete besucht hat, sagte: Länder, die so viele archäologische Festungen aufweisen wie Kurdistan, sind selten. Es ist ein Paradies fUr Archäologen."

...



Fondation-Institut kurde de Paris © 2018
BIBLIOTHEQUE
Informations pratiques
Informations légales
PROJET
Historique
Partenaires
LISTE
Thèmes
Auteurs
Éditeurs
Langues
Revues